• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schulsanitätsdienst

ASJ Pfingstlager 2016 Renter28 ASJ SH 72dpi 600x400Leben retten ist keine Frage des Alters. Je früher mit der Ausbildung begonnen wird, desto mehr festigt sich das lebensrettende Wissen. Mit seinen Schulsanitätsdiensten leisten ASJ und ASB ihren Beitrag, um die Erste Hilfe fest in der Gesellschaft zu verankern.

Auch in Schleswig-Holstein bereiten ASJ und ASB Schüler_innen an dutzenden Schulen landesweit auf solche und andere Notfälle vor und stehen ihnen mit Fortbildung und Beratung auch nach der Ausbildung für den Schulsanitätsdienst weiter zur Seite. Denn beim Spielen in der Pause, im Sportunterricht oder auf dem Schulhof gibt es immer wieder kleinere und größere Verletzungen. Während ihrer Erste-Hilfe-Ausbildung und in einem Aufbaulehrgang lernen die Schüler_innen, wie man in Notsituationen schnell, richtig und mit wenigen Handgriffen kompetent Erste Hilfe leisten kann.

Die jungen Schulsanitäter_innen absolvieren diesen Dienst an ihren Schulen freiwillig. Außerdem macht nicht nur die Ausbildung jede Menge Spaß, sondern auch die regelmäßigen Treffen der verschiedenen Gruppen im Schulsanitätsdienst.

Zugleich gewinnen die Schulen neben höherer Sicherheit auch Schüler_innen, die sich für soziale Zwecke einsetzen und sich verantwortungsvoll auch über den Unterricht hinaus in ein attraktives Schulleben einbringen. Durch die Ausbildung von Schülersanitäter_innen möchten ASJ und ASB ein rücksichts- und verantwortungsvolles Miteinander in der Schule fördern und das Selbstbewusstsein der Schüler_innen stärken.

In welchen Schulen gibt es einen Schulsanitätsdienst von ASJ und ASB?

Landeshauptstadt Kiel

Ernst-Barlach-Gymnasium
Gemeinschaftsschule Kiel-Friedrichsort
Gemeinschaftsschule Kiel-Hassee
Gemeinschaftsschule Altenholz
Hans-Geiger-Gymnasium
Hebbelschule Kiel
 
Hansestadt Lübeck
Emanuel-Geibel-Schule
Ernestinen-Schule
Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen
Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz, Standort Krummesse
Holstentor-Gemeinschaftsschule
Katharineum
Oberschule zum Dom
Schule am Meer
Trave Grund- und Gemeinschaftsschule
Trave-Gymnasium
Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule
Gymnasium am Mühlenberg
Leibniz-Gymnasium
 
Kreis Ostholstein
Fehmarn, Inselschule
Heiligenhafen, Warderschule
 
Kreis Plön
Heikendorf, Heinrich-Heine-Schule
Lütjenburg, Regionalschule im Hoffman-von-Fallersleben-Schulzentrum
Plön, Schule am Schiffsthal
Plön, Gymnasium am Schloss
Schönberg, Gemeinschaftssschule Probstei
Theodor-Heuss-Gemeischaftsschule
Schönkirchen, Schule im Augustental
 
Kreis Rendsburg-Eckernförde
Rendsburg, Herderschule
Rendsburg, Christian-Timm-Regionalschule
Heinrich-Heine Schule Büdelsdorf
Was machen ASJ und ASB und was haben sie davon?

Das leisten ASJ und ASB für den Schulsanitätsdienst

  • Erste-Hilfe-Ausbildung für Schüler_innen
  • Schulsanitätsdienstlehrgänge und Fortbildungen
  • Ggf. regelmäßige Betreuung vor Ort
  • Fachliche und organisatorische Beratung
  • Anschubfinanzierung und Grundförderung
  • Fortbildung einer Lehrkraft zur_zum Erste-Hilfe-Ausbilder_in (auf Wunsch)

Das gewinnen ASJ und ASB durch den Schulsanitätsdienst

  • Nachwuchsgewinnung, z.B. Sanitäter_innen, FSJler_innen, Jugendgruppenleiter_innen
  • Positive Öffentlichkeitswirkung und Vernetzung
  • Erfüllung satzungsgemäßer Aufgaben
  • Mitgliedergewinnung (keine Voraussetzung!)
Wie fördert die ASJ den Schulsanitätsdienst?

Schulsanitätsdienstwettbewerbe
Einmal im Jahr, in der Regel vor den Sommerferien, richtet die ASJ Schleswig-Holstein einen Schulsanitätsdienstwettbewerb aus. An diesem können Schulsanitäter_innen unserer Schulsanitätsdienste in Schleswig-Holstein teilnehmen und in Teams Erste-Hilfe- und Geschicklichkeitsaufgaben lösen. Zugleich lernen sie in einem Stadtspiel Schleswig-Holstein Stück für Stück kennen und sehen auch, wie der Schulsanitätsdienst an der ausrichtenden Schule organisiert ist. Neben einem Anreiz sich fortzubilden fördern die Schulsanitätsdienstwettbewerbe auch den Teamgeist und Spaß am sozialen Engagement. Andere Schulsanitäter_innen zu treffen und sich auszutauschen, ist für viele schon Grund genug, immer wieder dabei zu sein. Und das siegreiche Team qualifiziert sich für den Landesjugendwettbewerb der ASJ Schleswig-Holstein im Folgejahr. Dort können sie im Rahmen des Pfingstlagers nicht nur neue Freund_innen finden, sondern auch ein stets buntes Rahmenprogramm genießen, neben Spielen, Lagerfeuern, alkoholfreien Cocktails und Nachtwanderungen etwa auch Ausflüge in den Hansa-Park, nach Helgoland, zu den Wikingern nach Haithabu oder in wechselnden Vehikeln bei der 3-Muskel-Tour.

Übungstage für den Schulsanitätsdienst
Übungstage für unsere Schulsanitäter_innen bilden das zweite überregionale Veranstaltungsformat in Schleswig-Holstein. In unregelmäßigen Abständen werden dort an wechselnden Schulen im Land Notfälle simuliert und grundlegende Techniken trainiert. Im Team können sich die teilnehmenden Schulsani-Teams so fit halten, Neues lernen und coole Leute kennenlernen. Zudem bieten Übungstage die Chance, Kontakt zum nächsten Glied der Rettungskette zu knüpfen. Wie sieht ein Rettungswagen eigentlich von innen aus und was machen die Retter_innen eigentlich so vor Ort und während des Transportes? Hemmschwellen abbauen und Technik testen - beim Übungstag kein Problem.

Vernetzung der Schulsanitäter_innen
Unsere Veranstaltungen für Schulsanis bieten schon eine ganze Menge Möglichkeiten, sich nicht in erste Linie miteinander zu messen, sondern sich kennenzulernen, miteinander zu reden und sich tolle Sachen von anderen Schulsanitätsdiensten abzuschauen. Darüber hinaus unterstützt die ASJ das Anliegen, Schulsanitäter_innen im Rahmen der Fortbildung auch aus der Schule herauszuholen und Schulsanis aus unterschiedlichen Schulen der Region beim ASB zusammenzuholen und über den Tellerrand hinausblicken zu lassen. Und auch online starten wir durch: Nach dem Anlauf des neuen ASB-Intranets 2016 sollen dort auch Gruppen für den Schulsanitätsdienst eingerichtet werden. Ähnlich wie bei sozialen Netzwerken können die Schulsanitäter_innen hier miteinander kommunizieren, sich Nachrichten senden, wichtige Infos der Pinnwand entnehmen, sich über Termine informieren, wichtige Dokumente herunterladen, Antworten auf gängige Fragen finden und die_den richtige_n Ansprechpartner_in beim ASB für ihr Anliegen ausfindig machen.

Newsletter und Arbeitshilfen für den Schulsanitätsdienst
In der Landesjugend sind im Schulsanitätsdienst erfahrene Freiwillige und versierte Referent_innen aktiv, die auch hinter den Kulissen Gespräche führen, Themen aufbereiten und Informationen zusammentragen. Fast ausschließlich ehrenamtlich leisten sie so große Unterstützung bei der Information und Ausbildung unserer Schulsanitäter_innen. Neben einem Newsletter, der etwa Schulsanitätsdienste vorstellt, Tipps zur Ersten Hilfe gibt, anonymisiert über besondere Einsätze berichtet oder Neuigkeiten und Termine aus der Welt des Schulsanitätsdienstes präsentiert zeichnet die Landesjugend auch für innerverbandliche Arbeitshilfen zum Thema Schulsanitätsdienste verantwortlich. Neben Infomaterial etwa für ASB- und Schulverwaltungen gibt es beispielsweise auch ein Medienpaket für Ausbilder_innen, das ihnen ermöglicht, einerseits spielerisch und interaktiv Lehrgangsteilnehmer_innen zu aktivieren und andererseits Informationen zu sozialem Engagement über die Schule hinaus weiterzugeben. Ganz zu schweigen davon, dass unser Erste-Hilfe-Parcours natürlich auch bei Projekttagen und Schulfesten zum Einsatz kommen kann.

Fördermittel für Schulsanitätsdienste
Gemeinsam mit dem ASB auf Landes- und Bundesebene stellt die ASJ ihren Schulsanitätsdiensten in Schleswig-Holstein über die regionalen ASB-Verbände 750 € pro Schuljahr und weitere 12,50 € pro aktivem und ausgebildetem Schulsani bereit. Das ermöglicht Investitionen in regelmäßige und gute Aus- und Fortbildung, eine attraktive Ausstattung, zweckdienliche Einsatzkleidung und notwendige Kommunikationsmittel zur Alarmierung. Das Ganze geschieht pauschal und unbürokratisch. Zusätzlich fördert die Landesjugend hauptamtliche Koordinationskräfte beim ASB, die vor Ort die Schulsanitätsdienstarbeit und die ASJ unterstützen und an der Ersten Hilfe interessierte Jugendliche innerhalb und außerhalb des Verbandes zusammenbringen.

Was macht die Schule und was hat sie davon?

Das leistet die Schule für den Schulsanitätsdienst

  • Benennung einer betreuenden Lehrkraft
  • Bereitstellung eines Sanitätsraumes
  • Bereitstellung von Erste-Hilfe-Material
  • Bereitstellung von Kommunikationsmitteln
  • Bereitstellung von SSD-Bekleidung (häufig über ASB-Fördermittel oder den Förderverein der Schule)

Das gewinnt die Schule durch den Schulsanitätsdienst

  • Fachlich qualifizierte Ersthelfer_innen
  • Attraktive Erweiterung des außerunterrichtlichen Angebotes der Schule
  • Förderung sozialer Kompetenz bei Schüler_innen
  • Stärkung des Selbstbewusstseins bei Schüler_innen
  • Übernahme von Verantwortung durch Schüler_innen
Was tun Schulsanitäter_innen ganz praktisch in der Schule?
  • Notfallsituationen erkennen und einschätzen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen bis zum Eintreffen professioneller Hilfe und Betreuen der_des Verletzten oder Erkrankten
  • Alarmierung professioneller Hilfe (Rettungsdienst, Notarzt)
  • Übergabe an den Rettungsdienst bzw. Arzt_Ärztin
  • Dokumentation des Schulsanitätsdienst-Einsatzes
  • Einsatz bei Schulveranstaltungen
  • Bereitschaftsdienste während der Unterrichtszeiten
  • Betreuung des Sanitätsraumes und Überprüfung der Erste-Hilfe-Materialien
  • Regelmäßige Treffen mit allen Teammitgliedern zum Austausch und zu Fortbildungszwecken
  • Überregionale Vernetzung, z.B. durch Teilnahme an Schulsanitätsdienstwettbewerben und Übungstagen der ASJ Schleswig-Holstein

So findet ihr uns!

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Jugend
Landesverband Schleswig-Holstein

Kieler Str. 20a
24143 Kiel

Fon: +49 431 70694 50
Fax: +49 431 70694 40

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über uns

Wir sind die fast ausschließlich ehrenamtliche Jugendorganisation des Arbeiter-Samariter-Bundes. Die ASJ ist demokratisch aufgebaut, weder konfessionell noch parteipolitisch gebunden. Die ASJ ist offen für alle jungen Menschen und orientiert sich an deren Bedürfnissen und Interessen. Konkrete Angebote sind u.a. Gruppenstunden, Wettbewerbe, Seminare, Erste Hilfe und Freizeiten.